Holzsteg über den Sihlsee

AKTUELL:
Ein voller Erfolg war die Informationsveranstaltung
Faszination Willerzeller Viadukt.
Über 150 Zuschauer interessierten sich fürs Willerzeller Viadukt, seine raumplanerischen und volkswirtschaftlichen Auswirkungen und natürlich auch für den Holzsteg über den Sihlsee

Der Holzsteg über den Sihlsee ist ein in privater Initiative entwickeltes Projekt für eine Fussgängerverbindung vom Birchli (Einsiedeln) ins Willerzell. Es han­delt es sich um einen freistehenden, 1‘260 m langen Holzsteg parallel zum bestehenden Strassenviadukt.
Der Steg ist damit die längste Holzbrücke der Welt.

Der Holzsteg ist ganzjährig für den Langsamverkehr nutz­bar. Er erweitert den teilweise bereits bestehen­den Sihlsee-Uferweg zu einem durchgehenden Rundweg.

Das südliche Geländer soll mit 3‘400 m² Solarpanels verkleidet werden. Damit lässt sich Strom für bis zu 150 Vier-Personen-Haushalte erzeugen.

Die nebel- und schattenfreie Lage über dem Sihlsee, sowie die Rückstrahlung des im Winter vereisten Sees sind ideal für die solare Winterstromproduktion.

Die neue Holzsteg hat zweifelsohne das Potential, ein überregionaler Anziehungspunkt zu werden.

Sowohl die ETH Lausanne, als auch die ETH Zürich haben Gutachten zur zukünftigen Nutzung des bestehenden Strassenviaduktes erstellt. In beiden Gutachten wird unsere Idee eines separaten Steges neben dem bestehenden Strassenviadukt als optimale Lösung für den Langsam- und den Strassenverkehr bezeichnet:
 - Gutachten der ETH Lausanne (Prof. Eugen Brühwiler)
 - Gutachten der ETH Zürich (Prof. Gerhard Schmitt)


Links:
- Regional-Entwicklung Schwyz, 1.6.2017
- Einsiedler-Anzeiger, 31.5.2016
- NZZ, 14.8.2017
- Facebook
- Faszination Willerzeller Viadukt

Nähere Informationen erhalten Sie unter e.kaelin@remove-this.ingenieurkaelin.ch.

Ansicht der Solaranlage und der Aussichts-Plattform
Aussicht Richtung Gross
Aussicht Richtung Willerzell
Ansicht der Aussichts-Plattform
Zwischen den beiden Brücken
Aussicht im Herbst
Aussicht im Winter
Faszination Willerzeller Viadukt