Holzsteg über den Sihlsee


Der Holzsteg über den Sihlsee ist ein in privater Initiative entwickeltes Projekt für eine Fussgängerverbindung vom Birchli (Einsiedeln) ins Willerzell. Es han­delt es sich um einen freistehenden, 1‘260 m langen Holzsteg parallel zum bestehenden Strassenviadukt.
Der Steg ist damit die längste Holzbrücke der Welt.

Der Holzsteg ist ganzjährig für den Langsamverkehr nutz­bar. Er erweitert den teilweise bereits bestehen­den Sihlsee-Uferweg zu einem durchgehenden Rundweg.

Das südliche Geländer soll mit 3‘000 m² Solarpanels verkleidet werden. Damit lässt sich Strom für bis zu 100 durchschnittliche Haushalte erzeugen.

Die nebel- und schattenfreie Lage über dem Sihlsee, sowie die Rückstrahlung des im Winter vereisten Sees sind ideal für die solare Winterstromproduktion.
Die neue Holzsteg hat zweifelsohne das Potential, ein überregionaler Anziehungspunkt zu werden.Prof. Eugen Brühwiler (ETH Lausanne) und Prof. Gerhard Schmitt (ETH Zürich) haben Gutachten zur zukünftigen Nutzung des bestehenden Strassenviaduktes erstellt. In beiden Gutachten wird unsere Idee eines separaten Steges neben dem bestehenden Strassenviadukt als optimale Lösung für den Langsam- und den Strassenverkehr bezeichnet:


LINKS:

    PROJEKTZIELE: 
     Bezogen auf das Gesamtprojekt
    1.Erstellen einer attraktiven und sicheren Lang­samverkehrsverbindung Einsiedeln - Willerzell
    2.Behindertengerechter Zusammenschluss der bestehenden Wanderwege auf der West- und der Ostseite des Sees
    3.Erstellen eines aussergewöhnlichen und attraktiven Wegabschnittes über den See
    4.Förderung der Holzbautradition des Kantons Schwyz
    5.Nutzung regionaler Ressourcen
    6.Förderung der regionalen Zusammenarbeit während des Baus und während des Betriebes
    7.Information über die Geographie, Geschichte und das Kulturschaffen der Region
    8.Anstossen weiterer Initiativen zur Förderung eines nachhaltigen Tourismus am Sihlsee
    9.Bekannter machen der gesamten Region durch ein aussergewöhnliches Leuchtturm-Projekt
     

    Bezogen auf die Photovoltaikanlage:

    10.Produktion von Solarstrom an einer ideal ausge­richteten und schattenfreien Lage über dem Sihlsee
    11.Ausnutzen des im Herbst und Winter kühlen und weitgehend nebelfreien Wetters
    12.Ausnutzen der Albedo des vereisten Sees im Winter
    13.Sichtbarmachen der solaren Stromproduktion in einem einzigartigen Projekt
    14.Information über die solare Stromproduktion auf dem Holzsteg
    15.Positionierung der Photovoltaik-Anlage als Leuchtturm-Projekt für erneuerbare Energien und damit Schaffung eines Besucher-Magnetes
    Technische Daten der Photovoltaik-Anlage 
    Anlagenleistung540 kWp
    Jahresertrag450'000 kWh
    Stromgestehungskosten10 Rp./kWh (inkl. Kapitalverzinsung und Wartung)
    CO2-Einsparung durch die Stromproduktion80 Tonnen CO2 pro Jahr
    CO2-Speicherung durch die Brücke900 Tonnen CO2

    Nähere Informationen erhalten Sie unter e.kaelin@ingenieurkaelin.ch.

    Ingenieurbüro Edgar Kälin AG - Werner-Kälin-Strasse 7 - Postfach 237 - 8840 Einsiedeln - Tel. 055 418 80 70 - E-Mail